HD-Video: Inspirationen für Lebensziele (3)

Befehle Deinen Reichtum – Die HD-Video-Reihe. Die meisten Menschen haben keine klaren Ziele und lassen sich statt dessen vom Leben treiben. Diese Videos bieten jedem Inspiration für die Fragen: Was ist wichtig in meinem Leben? Was bereichert mein Sein? Dies ist Teil 3 von 3 Teilen. Wer mehr über die Umsetzung wissen will, besuche einfach die Internetseite http://www.befehledeinenreichtum.de.

Ziele in 90 Tagen erreichen

Wollen Sie mehr? Haben Sie große Ziele? Wollen Sie schnelle Resultate?

Dann haben wir das Richtige für Sie: Ab sofort ist ein unglaublich intensives Lebe-Deine-Träume-Coaching möglich.

Gemeinsam erreichen wir Ihre Ziele in 90 Tagen – oder wir machen kostenfrei weiter, bis Sie Ihre Ziele erreicht haben (genaue Konditionen & Bedingungen schriftlich auf Anfrage).


Inhalte für eigene Befehle finden

Nicht immer ist es sinnvoll, vorgefertige Befehle zu übernehmen, denn jeder hat seine individuellen Herausforderungen im Leben zu bestehen. Das braucht eben auch individuelle Befehle. Im nächsten Infobrief werden wir uns der Frage zuwenden, wie die Befehle richtig formuliert werden sollten.

Heute geht es nur um die Frage des Inhaltes der Befehle (“WAS will ich?”). Die grundlegenden Hinweise für die Formulierung eines Befehles sind sehr einfach:

  • Finde heraus, was Du verändern möchtest (Programm/Muster/Glaubenssatz)
  • Finde heraus, was Du statt dessen möchtest
  • Erstelle den Befehl

Diese einfachen Anweisungen haben viele hundert Anfragen aufgeworfen und wir bekommen jeden Tagviele eMail von Menschen, die uns fragen, wie man denn nun einen Befehl richtig formuliert. Die Hauptherausforderung, die ich sehe, ist die Einfachheit des Vorganges. In unserem bisherigen Leben hat unser Bewusstsein viele Gehirnzellen und ganze neurologische Netzwerke aufgebaut, sowie unzähligeStunden damit verbracht, Programme zu erschaffen und wieder neu zu erschaffen, die sich nur um die folgenden Themen drehen: Schwierigkeiten, Angst, selbstzerstörerische Gedanken, Ideen und Bilder.Das ganze mit einer wahrlich erstaunlichen Wirksamkeit! Jetzt können wir diese Einfachheit dieses natürlichen Vorganges benutzen, um unsere Gehirnzellen dem Leben zu widmen, das wir wirklich wollen.

Aber so einfach kann das ganze doch nicht sein! Oder doch? Die Antwort lautet JA. Das Problem liegt nur darin, dass wir bisher für so lange Zeit in einer solch kleinen Einfluss-Sphäre gewirkt haben, dass wir gar nicht wissen, „wie wir andere Realitäten kennen sollen“.

Außerdem müssen wir uns damit herumschlagen, dass diese von uns geformten Glaubenssätze aus unserer Kindheit stammen. Wir waren klein, machtlos und haben Informationen von anderen einfach mit unserem Unterbewusstsein übernommen.

Daher können wir möglicherweise gar nicht herausfinden, welche Programme da in uns ablaufen, wir können nur aufmerksam sein und ihre Auswirkungen wahrnehmen (eine Lösung hierfür im unten stehenden nächsten Artikel).

Die gute Nachricht ist, dass wir sehr leicht wissen können, was wir wollen und warum wir es wollen. Wenn wir einmal diese Achtsamkeit entwickelt haben, können wir Lösungen produzieren und müssen uns nicht länger mit Problemen auseinandersetzen.

Der Unterschied dieser beiden Bewusstseinszustände ist gewaltig und erlaubt uns, herauszufinden, was wir wirklich wollen und brauchen. Dann können wir auch genau das aus unserer größeren Fähigkeit heraus erschaffen. Wir werden so eins mit unseren Zielen.

Hier ist jetzt der einfach Vorgang, der Dir hilft, „Das Eine Gebot“ richtig zu formulieren. Für dieses Beispiel lass uns bitte einfach annehmen, dass Du mehr Geld manifestieren möchtest:

  • Mache auf einem Papier drei Spalten.
  • Schreibe die negativen Glaubenssätze zum Thema Geld auf. Schreibe dann auf, was Du statt dessen erschaffen möchtest.
  • Frage Dich, wie sich die Umsetzung dieser Manifestation in Deinem Leben auswirken und esverbessern würde.

BEISPIEL

Beginne mit Deiner gegenwärtigen Situation in Bezug auf Geld: “Ich brauche mehr Geld.“

Frage Dich selbst: “Was halt mich davon ab, das Geld zu bekommen, das ich brauche?“

Schreibe diesen Grund in die Negativ-Spalte. Die Antwort könnte sein: “Die Wirtschaftslage ist imMoment sehr schlecht.“

Dann schreibe in die Positiv-Spalte, wie es wirklich sein soll: “Dies ist jetzt genau die richtige Wirtschaftslage für mich.“

Dann frage Dich, wie das Dein Leben verbessern würde: „Mir bieten sich mehr Chancen“.

Eigene Befehle überarbeiten

Bisher konnt noch jeder selbst kreierte Befehl verbessert werden. Allerdings genügten die allermeisten Befehle nicht den Anforderungen der universalen Gesetze für erfolgreiche Manifestation.

Bis Ende März 2012 können Sie meinen Service in Anspruch nehmen, den ich hiermit allgemein anbiete (bisher nur den Käufern der DVD´s; war im Preis enthalten).

Sie können mir bis zu 12 selbst formulierte Behle zusenden und Sie bekommen innerhalb von maximal 48 Stunden Ihre Befehle überarbeitet zurück. Statt 60,- Euro berechne ich bis Ende März 2012 hierfür eine Pauschale von 25,- Euro (Zahlung per Paypal bevorzugt, geht in diesem Fall am schnellsten). Bestellung hier. Sie bekommen dann eine Zahlungsanweisung zugesandt.

Ein Feedback von heute zu der Überarbeitung:

“Ich danke Ihnen herzlich. ich hatte eigentlich gedacht, dass meine Befehle schon recht prägnant sind und wollte erst Ihren Service garnicht in Anspruch nehmen, aber Sie haben mir mit den wenigen Beispielen schon die Augen geöffnet. Super! ich weiß jetzt, worauf ich mein Augenmerk richten muss. Nun kann es richtig losgehen! Danke! Mit lieben Grüßen, U.W.”

Kann ich für eine andere Person oder ein Tier befehlen?

Sie können nicht in einer anderen Person freien Willen eingreifen. Immer dann, wenn Sie einen Befehl FÜR jemanden anderes (den Sie lieben) ausführen, tun Sie dies nur deshalb, weil SIE wollen, dass sich etwas ändert.

Wenn Sie etwas für jemanden wollen, dann ehrlicherweise nur, weil Sie es für SICH SELBST so wollen. Sie können daher befehlen:

„Ich weiß nicht, wie (Name der anderen Person) in MIR mehr Frieden und Balance erfährt. Ich weiß nur, dass dies jetzt so ist. Und ich bin in Dankbarkeit erfüllt!“

Und Sie können immer für eine friedliche oder liebevolle Beziehung mit einer Person befehlen.

Wenn jemand krank, depressiv, arbeitslos ist (was auch immer die Begrenzung im Leben darstellen mag), dann können Sie befehlen, dass die Person findet, was sie benötigt: Heilung, Arbeit, Klarheit.

Bevor Sie sich dafür entscheiden, für jemanden anders zu befehlen, schauen Sie also vorher genau Ihre Absichten an. Wollen Sie, dass jemand etwas verändert, damit es IHR Leben leichert, es sicherer oder liebenswerter macht? Wenn dies so ist, dann befehlen Sie es für sich selbst, nicht für einen Anderen.

Bedenken Sie: Wir können alles befehlen, was wir wünschen – das ist unser freier Wille. Und es gibt keine Regel, kein Gesetz, das Ihnen verbietet, für jemanden anderes zu befehlen. Es kann kein Schaden entstehen, wenn Sie einen Befehl anwenden, egal, um welchen Befehl es sich handelt. Der Theta-Zustand ist die Verbindung zum Quellebewusstsein, zur Schöpferquelle selbst.  Es ist der Zustand der göttlichen Liebe. Hier ist es vollkommen unmöglich, irgendetwas zu manipulieren. Das Urteilen ist nur ein Konzept des Beta-Bewusstseins (gut/böse, richtig/falsch). Im Theta-Zustand gibt es nur eines: Liebe.

Noch eine Idee

Wenn es sich um ein Tier handelt, das Heilung benötigt; wenn es um ein Kind oder einen Familienangehörigen geht, der krank ist oder Schmerzen hat; wenn eine Person in Nöten ist – wer würde sagen, dass ich ohne Zustimmung der Person nicht befehlen dürfte, weil diese ja einen freien Willen hat?

Zusammenfassung

Es liegt also an unserer Einstellung, an unserem Bewusstsein. Ich verändere die Welt, indem ich mich selbst verändere und trage damit Licht, Liebe, Freude, Heilung etc. in die Welt. Das wiederum berührt einen jeden, der mit mir zusammentrifft.

Es ist daher immer vorteilhaft, sich selbst zu verändern und Befehle für sich selbst anzuwenden, weil die einen Einfluss auf das gesamte Umfeld hat.

Bei urteilsloser und wertfreier Hilfe ist jeder Befehl ein Segen.

Tipp: Im Zweifelsfall bauen Sie die Redewendung „Zum besten aller Beteiligten“ ein.

HD-Video: Inspirationen für Lebensziele (2)

Befehle Deinen Reichtum – Die HD-Video-Reihe. Die meisten Menschen haben keine klaren Ziele und lassen sich statt dessen vom Leben treiben. Diese Videos bieten jedem Inspiration für die Fragen: Was ist wichtig in meinem Leben? Was bereichert mein Sein? Dies ist Teil 2 von 3 Teilen. Wer mehr über die Umsetzung wissen will, besuche einfach die Internetseite http://www.befehledeinenreichtum.de.

HD-Video: Inspirationen für Lebensziele (1)

Befehle Deinen Reichtum – Die HD-Video-Reihe. Die meisten Menschen haben keine klaren Ziele und lassen sich statt dessen vom Leben treiben. Diese Videos bieten jedem Inspiration für die Fragen: Was ist wichtig in meinem Leben? Was bereichert mein Sein? Was sind lebenswerte Ziele? Dies ist der erste von insgesamt 3 Teilen. Wer mehr über die Umsetzung wissen will, besuche einfach die Internetseite http://www.befehledeinenreichtum.de.